Schilder- und Lichtreklamehersteller

Schilder- und Lichtreklamehersteller/-innen entwerfen, gestalten und fertigen Kommunikations- und Werbeanlagen für den Innen- und Außenbereich (Schilder, Leuchtkästen, Lichtwerbeanlagen usw.). Sie entwickeln Gestaltungskonzepte, erstellen Entwürfe und realisieren diese.

Dabei werden Materialien wie z.B. Kunststoffplatten, Metalle, Textilien, Folien und Lacke verarbeitet. Die Ausbildung gliedert sich im dritten Ausbildungsjahr in die Schwerpunkte:

  • Grafik, Druck, Applikation und  
  • Technik, Montage, Werbeelektrik/-elektronik.

Neben den kreativen und handwerklichen Aufgaben beraten Schilder- und Lichtreklamehersteller/-innen (auch Werbetechniker genannt) ihre Kunden im Hinblick auf ästhetische, werbewirksame und technische Aspekte. Außerdem führen sie Angebots- und Verkaufsgespräche durch. 

In den letzten Jahren sind weitere Arbeitsfelder hinzugekommen wie  z.B. Digitaldruck, Car-Wrapping (Fahrzeugvollverklebung), Textilveredelung oder Digital Signage.

Das Berufsbild streift dabei 16 verschiedene Berufsbilder und vereint eine Vielzahl von Handwerkstechniken und -tätigkeiten.
(siehe »Ausbildung gestalten: Schilder- und Lichtreklamehersteller/ Schilder- und Lichtreklameherstellerin« des Bundesinstitutes für Berufsbildung)

 

Außerschulische Ansprechpartner

Neuigkeiten

Schilder- und Lichtreklamehersteller

Was für eine freudige Überraschung!

Nach einer Anfrage an die deutsche adp und F+Z uns mit einer Folienspende zu unterstützen, wie in den letzten Jahren auch, standen plötzlich 3!!! Paletten unterschiedlichster Folien in unserer Schule.

Weiterlesen