Gestaltungstechnische Assistenten

Weiterbildung

Der doppelt qualifizierende Abschluss als GTA befähigt zum Besuch einer Fach- oder Gesamthochschule (auch in einem anderen fachlichen Schwerpunkt als der Gestaltung). Außerdem kann sich natürlich auch eine weiterführende Berufsausbildung im dualen System anschließen, die unter Umständen dann verkürzt werden kann.

Bei der Bewerbung um eine Ausbildungsstelle oder im Aufnahmeverfahren für ein Studium gibt es natürlich immer zahlreiche Mitbewerber/-innen. Hier ist es hilfreich, über eine solide fachliche Basis zu verfügen und schon zahlreiche gestalterische Arbeiten erstellt zu haben. Gerade dann, wenn sich eine weitere Ausbildung mit der Ausrichtung Gestaltung oder Grafik- und Objektdesign anschließt, bietet der Bildungsgang daher optimale Startbedingungen für Beruf oder Studium und erhöht die Chance auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz.

Neuigkeiten

Gestaltungstechnische Assistenten | Bautechnische Assistenten | Höhere Berufsfachschule

Feierliche Zeugnisausgabe

Am Mittwoch, den 26. Juni 2024, fand im bis auf den letzten Platz belegten Forum des Fritz-Henßler-Berufskollegs die feierliche Zeugnisausgabe der Bildungsgänge, die zur Fachhochschulreife führen, statt.

Weiterlesen