Fachoberschule – Gestaltung

Voraussetzungen

Die schulische Voraussetzung für den Bildungsgang der Berufsfachschule ist mindestens die Fachoberschulreife. Außerdem sollte Kreativität und Interesse an Gestaltung vorhanden sein, daher gibt es eine Eignungsprüfung. Die Anmeldung für den Bildungsgang erfolgt über Schüler Online, danach müssen vor Ort noch die nötigen Unterlagen abgegeben werden:

  • Lebenslauf
  • Foto
  • die letzten beiden Zeugnisse
  • (evtl. ein anderer Nachweis der Fachoberschulreife oder eines vergleichbaren Abschlusses)

Nach erfolgreicher Aufnahme in den Bildungsgang ist der Nachweis eines Jahrespraktikums mit gestalterischem Schwerpunkt in Form eines Praktikumsvertrages notwendig. Das Jahrespraktikum findet in einem gestalterischen Bereich statt, der selbst gewählt werden kann. Hier reicht die Bandbreite von der Werbeagentur, Druckerei  über Fotografen und Raumausstattern bis hin zu Malern und Lackierern. Der Praktikumsplatz wird selbst gesucht. Beratungstermine zur Unterstützung können gerne in Anspruch genommen werden.

Die Eignungsfeststellungsprüfung findet jedes Jahr Anfang März am Fritz-Henßler-Berufskolleg statt und besteht aus zwei Teilen:

  • Zum einen ist eine Mappe mit zehn eigenen Arbeiten im Format zwischen DIN A3 und A2 (kleinere Arbeiten bitte auf einen entsprechenden Untergrund aufziehen) einzureichen ,
  • Zum anderen sind am Tag der Mappenabgabe vor Ort zwei gestalterische Aufgaben – eine zeichnerische und eine kreative – zu lösen.

Die Mappe kann z. B. Zeichnungen, Skizzen, Arbeiten in Öl, Acryl, Aquarell, Buntstift, Marker etc., außerdem Fotos, digitale Entwürfe und vieles mehr enthalten. Wichtiger als technische Perfektion sind kreative Ideen, Originalität, gestalterischer Mut und Vielseitigkeit. Es empfiehlt sich, sowohl Zeichnungen als auch farbige Arbeiten zu zeigen und auf Arbeiten aus dem Kunstunterricht weitestgehend zu verzichten, auch sollten die Arbeiten nicht allzu alt sein. Interessant sind vor allem die Arbeiten mit denen sich die Bewerber/-innen aktuell kreativ oder gestalterisch beschäftigen.

Eine Mappenberatung findet in jedem Jahr beim Berufskollegtag im November statt. Auch während des Schnupperunterrichts, bei dem die Schule und der Bildungsgang schon einmal angeschaut werden können, ist eine Beratung möglich.

Informationen zum nächsten Schuljahr finden Sie unter Anmeldung und die Termine zur Eignungsfeststellungsprüfung in der Rubrik Neuigkeiten.

Neuigkeiten

Anfang April machte sich die 12FG auf den Weg nach Amsterdam, um dort 5 Tage lang Kunst, Kultur und Käse zu erfahren. Am Bahnhof mussten wir direkt mit den Check-out-points kämpfen, ehe man uns in die Welt hinaus ließ ... Doch dann: die Erkundung der Stadt bei bestem Wetter! Dies machte Lust auf eine Shoppingtour durch Amsterdams Prachtstraßen und kalte Getränke im Freien.

Weiterlesen