Maurer

Ausbildung im Überblick

Derzeit arbeiten Maurer/-innen umfangreich im Bereich Sanierung und Instandsetzung von Bauwerken aller Art; dazu gehören Abrissarbeiten, Ergänzungen von Tragwerksbauteilen wie Stahlträgern oder Erneuerung von Abdichtungen, z. B. im Keller sowie nachträgliche Dämmungen von Außenbauteilen.

Ihren Arbeitsplatz haben Maurer/-innen vor allem in Betrieben des Baugewerbes, zum Beispiel bei Hochbauunternehmen, Betonbaufirmen, Sanierungs- und Modernisierungsunternehmen oder im Fertighausbau. Dort sind sie auf wechselnden Baustellen tätig.

Fächerkanon in der Berufsschule

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Baustoff- und Baukonstruktionstechnik
  • Bautechnische Kommunikation

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Religionslehre
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport/Gesundheitsförderung

Mit einem erfolgreichen Abschluss kann man die Fachoberschulreife erreichen und anschließend in der einjährigen Fachoberschule das Fachabitur erlangen.

Neuigkeiten

In Kooperation mit der Drupa und Messe Düsseldorf haben Schülerinnen und Schüler des Fritz-Henßler-Berufskollegs eine beeindruckende und vielfältige Plakat- und Videokampagne auf den Weg gebracht.

Weiterlesen