Gebäudereiniger

Weiterbildung

Das Berufsbild des Gebäudereinigers und der Gebäudereinigerin ist einem ständigen Wandel unterworfen, der vor allem durch die Weiterentwicklung von Reinigungsverfahren, -materialien, -chemie und der Digitalisierung getragen wird. Um immer auf dem neuesten Stand und damit konkurrenzfähig zu sein, ist eine beständige Fort- und Weiterbildung der Facharbeiter/-innen unabdingbar. Ansprechpartner für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind die Handwerkskammern und Innungen. Auf dem Markt gibt es ferner eine Reihe von kommerziellen Anbietern, zu denen auch die Herstellerfirmen von Maschinen oder Reinigungsmitteln gehören.

Weiter- und Fortbildung

Wer sich nach seiner Gesellenausbildung weiterbilden möchte, dem stehen folgende Alternativen zur Verfügung:

  • Meisterausbildung im Gebäudereiniger-Handwerk
    (Informationen gibt es zum Beispiel bei der Handwerkskammer oder den Innungen)
  • Bachelorstudiengang, Studienrichtung Hygienemanagement
    (z.B. an der Hochschule Niederrhein in Krefeld)
  • Bachelorstudiengang, Studienrichtung Lebensmitteltechnologie
    (z.B. in Mönchengladbach, Bonn)
  • Bachelorstudiengang, Studienrichtung Facility Management 
    (z.B. in Münster)

Im Gebäudereiniger-Handwerk gibt es natürlich auch eine große Anzahl von Fortbildungsangeboten. Hierzu zählen u.a. folgende Bereich

  • Geprüfter Objektleiter bzw. Geprüfte Objektleiterin
  • Desinfektor/-in
  • Sachkundefortbildungen im Bereich der Schädlingsbekämpfung

Neuigkeiten

Hygiene spielt in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen eine besonders große Rolle. Neben der Händedesinfektion zählen eine professionelle Reinigung und Desinfektion zu den wichtigsten Maßnahmen, um Krankenhausinfektionen zu vermeiden.

Weiterlesen