Brauer und Mälzer

Weiterbildung

Nach den bestandenen Prüfungen stehen den Brauern und Mälzern/den Brauerinnen und Mälzerinnen viele Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sei es an den entsprechenden Universitäten oder im Bereich der Ausbildung zum handwerklichen Braumeister/zur handwerklichen Braumeisterin. Als Braumeister/-in besteht z. B. die Möglichkeit als Abteilungsleiter/-in, Laborleiter/-in, Betriebsleiter/-in  oder im technischen Außendienst eingesetzt zu werden. Viele Brauer und Mälzer/Brauerinnen und Mälzerinnen arbeiten auch in der Zulieferindustrie und der gesamten Getränkebranche.

Dies ist nur ein Bruchteil der Fülle an Einsatzmöglichkeiten, denn die deutschen Brauer und Mälzer/Brauerinnen und Mälzerinnen sind auch im Ausland sehr gefragt. Als Repräsentanten und Repräsentinnen deutscher Braukunst verkörpern sie die Erfahrung jahrhundertelanger Tradition, die der Ursprung eines Produkts von Weltruf ist.

 

Neuigkeiten

König-Brauerei spendet 100.000 Euro für qualifizierende Ausbildung am FHBK.

Weiterlesen