Herzlichen Glückwunsch

Nils Kopmann gewinnt den 1. Preis im praktischen Leistungswettbewerb

Nachdem Nils Kopmann in diesem Jahr schon ein herausragendes Prüfungsergebnis bei der Gesellenprüfung im Gerüstbauerhandwerk erreicht hatte, setzte er jetzt noch einen drauf. Er gewann am 11.11.2021 den praktischen Leistungswettbewerb (PLW) des Deutschen Handwerks im Ausbildungsberuf Gerüstbauer/Gerüstbauerin auf Bundesebene.

Zum Wettbewerb angetreten waren sechs PLW- Landessieger. Zwei von ihnen, Max Poullig und Nils Kopmann, waren bis zum letzten Schuljahr Schüler des Fritz-Henßler-Berufskollegs in der Gerüstbauabteilung in Dortmund-Mengede, beide in der Klasse GB-O1 von Frau Köhler.

Der Wettbewerb wurde auf dem Gerüstbauplatz im Bildungszentrum Hansemann ausgerichtet. Die Teilnehmer bewiesen in den Disziplinen »Aufbau eines systemfreien Einzelbocks«, »Fehlersuche an einem Fassadengerüst« und »Vermessung mit dem Nivelliergerät« ihre Fachkompetenz und Geschicklichkeit.

Die Jury, bestehend aus dem Unternehmer Willi Kasdorf (ARWIKA Gerüstbau), dem Ausbildungsmeister Andreas Pfeil (HWK Dortmund) und unserem Gerüstbau-Abteilungsleiter StD Norbert Krolle (FHBK) als Vorsitzenden, konnte jedem Teilnehmer Ergebnisse oberhalb von 80 Punkten testieren.

Aufgrund dieser guten Ergebnisse gingen alle Teilnehmer unabhängig von der Platzierung als Bundesssieger aus dem Wettbewerb.  Dr. Stefan Häusele, Vorstand der Sozialkasse des Gerüstbaugewerbes, konnte daher jedem einzelnen gratulieren und einen gerüstbaugemäßen Pokal überreichen. Die Bestplatzierten erhielten zudem ein Preisgeld.

Die Platzierungen in der Übersicht:

1. Platz:    Nils Kopmann aus Niedersachsen
2. Platz:    Tim Sanow aus Thüringen
3. Platz:    Julian Mayer aus Bayern
4. Platz:    Stas Panta aus Rheinland-Pfalz
4. Platz:    Max Poullig aus Nordrhein-Westfalen
5. Platz:    Eric Dostmann aus Baden-Württemberg

Text und Fotos: S. Kluck