Volltextsuche

Suche starten


Top-Thema:

Berufskollegtag 2017

Am 14. November findet der 22. Berufskollegtag statt.  Mehr erfahren


Fritz-Henßler-Berufskolleg

Weißenburger Str. 63
44143 Dortmund
Telefon: 0231.50 23 156/55
Telefax: 0231.50 10 777
E-Mail: verwaltung@fhbk.de



Sie befinden sich hier:  News


Studienfahrt nach De Haan in Belgien

Die Studienfahrt der drei Gestaltungsklassen (12FG1, 12FG2, 12HBG) ging vom
14.09 – 18.09.2015 nach De Haan an die belgische Nordseeküste. Offizieller Treffzeitpunkt war 8.30 Uhr am Dortmunder Busbahnhof. Doch dann begann die Studienfahrt mit einer mittelschweren Katastrophe. Wir bekamen einen Anruf unseres Reiseunternehmens, dass unser Bus eine Panne hätte und wir auf Ersatz warten müssten. Die Wartezeit haben wir aber sehr gut mit netten Unterhaltungen und Beschäftigungen überbrücken können. Zwei Stunden später ging es dann auch los.

Der Sunpark De Haan, welcher unser Aufenthaltsort war, ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt. Unsere Unterkunft waren Bungalows für jeweils 4-5 Personen. Wir mussten uns selbst verpflegen. Das heißt: kochen, putzen, usw. Das fiel uns aber nicht schwer, da wir vorher alle besprochen hatten, wer was mitbringt. Im Sunpark hatten wir auch jeden Tag freien Eintritt in das Erlebnisbad, in dem es Rutschen, Whirlpools sowie Außen- und Innenbecken gab. Zudem konnte man im Parkzentrum auch andere Aktivitäten, wie z.B. Bowling, Badminton, Minigolf, usw. unternehmen. 

Unsere Fahrt bestand eigentlich aus drei Städtereisen. Am Dienstag ging es in die Hauptstadt Brüssel. Dort erwartete uns eine dreistündige Stadtrundfahrt, die sehr informativ war. Während dieser Stadtrundfahrt konnten wir viele Eindrücke von Brüssel gewinnen. Ebenso haben wir einige Sehenswürdigkeiten von Brüssel gesehen, z.B. das Atomium, die Kathedrale und das Europäische Parlament. Danach hatten wir noch genug Zeit, die Straßen von Brüssel zu erkunden und unsicher zu machen. Als wir später wieder im Sunpark angekommen waren, hatten wir Freizeit. In dieser Zeit sind einige zum Strand runter gelaufen oder haben sich mit Leuten aus den anderen Klassen getroffen und etwas zusammen unternommen. 

Am nächsten Tag ging es dann nach Brügge. Das Stadtzentrum besteht aus vielen schönen mittelalterlichen Gebäuden, die man gerne sehen wollte. Wir bekamen eine zweistündige Stadtführung, die in jeweils zwei Gruppen verlief. Viele Mitschüler waren sehr begeistert von der Stadt und den Gebäuden, die in einer alten, aber idyllischen Bauweise aufgebaut sind. Anschließend bekamen wir auch Zeit, uns Brügge selbstständig anzuschauen oder einkaufen zu gehen, z.B. Souvenirs für die Familie oder Freunde. Der Tag an sich war eigentlich sehr schön gestaltet. Leider hat uns der Regen ab und zu die Laune etwas vermiest, aber im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Tag in Brügge.

Unsere dritte Städtefahrt ging nach Gent. Dort besuchten wir zwei Museen. Es standen zwei zur Auswahl, bei der sich jeder Schüler entscheiden musste, welches er besuchen wollte: das ''Museum für schöne Küste'' oder das ''Designmuseum''. Die Schüler, die das ''Designmuseum'' besucht haben, waren nicht so ganz zufrieden. Dafür kam aber das ''Museum für schöne Künste'' viel besser an. Anschließend bekamen wir auch wieder Freizeit, um uns die Stadt anzuschauen. Leider war dieser Tag auch der schlechteste, was das Wetter betraf. Alle waren froh, aus dem Regen wieder ins Trockene zu kommen. Als wir wieder in De Haan ankamen, mussten wir unsere Koffer schon wieder packen, denn am nächsten Morgen ging es wieder zurück in den Ruhrpott. Trotz regnerischen Wetters war auch der Strand sehr schön. Die Sonnenuntergänge waren das absolute Highlight.

Es war eine sehr gelungene und erfahrungsreiche Studienfahrt, die uns in guter Erinnerung bleiben wird. Außerdem haben sich auch viele neue Freundschaften entwickelt.

  • Diashow ...

 

Text: Jessica Banasch und Lea Fries aus der 12FG1


Zurück

Schulbüro

Fritz-Henßler-Berufskolleg
Weißenburger Str. 63
44143 Dortmund
Gebäude F, Raum F.00.04

Tel.: 0231.50 231 56
Tel.: 0231.50 231 55 (Mo., Mi., Do.)
Fax: 0231.50 10 777
Email: verwaltung(at)fhbk.de


Öffnungszeiten:

Mo - Do: 7:30-12:00; 13:00-14:30 Uhr
Fr: 7:30-12:00 Uhr


Bauabteilung

Bornstr. 1 
44135 Dortmund
Tel.: 0231.50 276 26


Abteilung Brauer und Mälzer, Brenner, Destillateure
Ruhrallee 84-90 
44139 Dortmund
Tel.: 0231.50 252 75 

Abteilung Gerüstbau
Bildungszentrum Hansemann
Barbarastr. 7 
44357 Dortmund
Tel.: 0231.54 938 77

 

Planung des FHBK-Neubaus

Die Planung des Neubaus der Fa. SSP zeigt diese Ansicht