Volltextsuche

Suche starten


Top-Thema:

Tag des offenen Denkmals am 10.September 2017

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11,12 und 13 des Bildungsganges Bautechnische Assistenten mit einem Beitrag am „Tag des offenen Denkmals“. Die Kolonie... Mehr erfahren


Fritz-Henßler-Berufskolleg

Weißenburger Str. 63
44143 Dortmund
Telefon: 0231.50 23 156/55
Telefax: 0231.50 10 777
E-Mail: verwaltung@fhbk.de



Sie befinden sich hier:  News


Kirchenbauten im Visier

aus der Einladungskarte:
Die Ausstellung „Kirchenbauten im Visier von Kunst- und Architekturgeschichte, Denkmalpflege und Bautechnik“ eröffnet Einblicke in die Untersuchung von historischen Bauten, konkret: der Kirchenbauten von Herwarth Schulte in Dortmund.
Gemeinsam haben Studierende der Lehramtsstudiengänge Kunst an der TU Dortmund sowie Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsgangs Bautechnische Assistentinnen und Assistenten am Fritz-Henßler-Berufskolleg der Stadt Dortmund zwei Semester lang die wiederaufgebaute Stadtkirche St. Reinoldi sowie St. Johannes, St Nikolai, St. Matthäus sowie die Dreieinigkeitskirche und die Paulskirche erforscht und vermessen. Eine wichtige Rolle für die Untersuchung der Kirchenbauten von Herwarth Schulte in Dortmund spielen die Sammlungsbestände des Archivs für Architektur und Ingenieurbaukunst NRW an der TU Dortmund.

Die Kooperation und die Ausstellung schreiben das Projekt „Planvoll“
(gefördert von der Stiftung Mercator 2013-2016) fort.

Projektleitung: Prof. Dr. Wolfgang Sonne (Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur) und Prof. Dr. Barbara Wetzel (Seminar für Kunst und Kunstgeschichte), TU Dortmund.

Archivleitung: A:AI: Dipl.-Ing. Arch. Regina Wittmann, TU Dortmund.

„Kirche im Visier von Kunst- und Architekturgeschichte, Denkmalpflege und Bautechnik“ wurde von Nathalie-Josephine von Möllendorff M.A. (TU Dortmund) und Josef Jansen und Andreas Kuhnert (Fritz-Henßler-Berufskolleg der Stadt Dortmund) geleitet.


(Ruhr-Nachrichten vom 27.05.2017)

Text und Fotos: Institut für Kunst und Kunstgeschichte, Prof. Barbara Wetzel, TU Dortmund


Zurück

Schulbüro

Fritz-Henßler-Berufskolleg
Weißenburger Str. 63
44143 Dortmund
Gebäude F, Raum F.00.04

Tel.: 0231.50 231 56
Tel.: 0231.50 231 55 (Mo., Mi., Do.)
Fax: 0231.50 10 777
Email: verwaltung(at)fhbk.de


Öffnungszeiten:

Mo - Do: 7:30-12:00; 13:00-14:30 Uhr
Fr: 7:30-12:00 Uhr


Bauabteilung

Bornstr. 1 
44135 Dortmund
Tel.: 0231.50 276 26


Abteilung Brauer und Mälzer, Brenner, Destillateure
Ruhrallee 84-90 
44139 Dortmund
Tel.: 0231.50 252 75 

Abteilung Gerüstbau
Bildungszentrum Hansemann
Barbarastr. 7 
44357 Dortmund
Tel.: 0231.54 938 77

 

Planung des FHBK-Neubaus

Die Planung des Neubaus der Fa. SSP zeigt diese Ansicht